„Unsere Mitarbeiter und die Qualität ihrer
Leistung liegt uns am Herzen. Daher fordern
und fördern wir jeden Einzelnen.“

Katja Schultzman | IQR Geschäftsführerin

STAPLER-/ FLURFÖRDERZEUGSCHULUNG

LEHRINHALTE

Wir bieten allen Mitarbeitern von Logistik-, Transport- und Produktunternehmen die Möglichkeit, die Befähigung und Qualifikation eines Staplerscheins zu erwerben.

Die Schulung erfolgt unter Berücksichtigung der Grundsätze für Fahrer von Flurförderzeugen mit Fahrersitz und Fahrerstand DGUV Grundsatz 308-001 sowie ArbSchG, BetrSichV, DGUV Vorschrift 1, DGUV Vorschrift 68, DGUV Information 208-004 & DGUV Information 208-009.

Teil der Schulung sind zudem einschlägige Unfallverhütungsvorschriften, Sicherheitsregeln wie TRBS und Merkblätter. Der Teilnehmer hat sich dabei immer an die jeweiligen aktuellen Vorschriften wie: DGUV-V, DGUV-R, DGUV-I, DGUV-G, TRBS, DIN und EN Normen usw. zu halten.

Zu unseren Kompetenzen gehören, neben der Absicherung hoher Qualitätsstandards, vor allem die Nachbearbeitung, Instandhaltung und Prüfung von Produktionsteilen, Industrieteilen und Werkstoffen.

KURSANGEBOT

Die Ausbildung findet in unserem Center of Quality,
Otto-Hahn-Straße 17, 71069 Sindelfingen, statt. Sie erhalten nach bestandener Prüfung ein Zertifikat, sowie einen Fahrausweis für Flurförderfahrzeuge.

AUSSTATTUNG UND RÄUMLICHKEITEN

Wir verfügen über einen großen Konferenzraum mit neuester Technik, in dem der theoretische Teil der Ausbildung stattfindet. Des Weiteren haben wir zwei Trainingshallen, in welchen unser Ausbilder verschiedene Ausbildungsstationen darstellen kann. Für eine kleine Stärkung ist gesorgt.

PRÜFUNG

Nach dem theoretischen und praktischen Teil der Ausbildung wird das Erlernte durch eine schriftliche und eine praktische Prüfung abgenommen. Sie erhalten nach bestandener Prüfung ein Zertifikat und ein personenbezogener und nicht übertragbarer Fahrausweis wird Ihnen ausgestellt.

TEILNEHMERANZAHL / PSA

Ab 3 Teilnehmern findet der Kurs statt, die maximale Teilnehmeranzahl liegt bei 6 Personen. So wird ein flüssiger Ablauf garantiert und jeder Teilnehmer kann optimal ausgebildet werden. Jeder Beteiligte hat Sicherheitsschuhe mitzubringen und im praktischen Teil zu tragen.

GEBÜHREN

Die Teilnahmegebühr beträgt für den kompletten Kurs (2 Tage)
195,00 € zzgl. MwSt. pro Teilnehmer. Weiter berechnen wir 25,00 € zzgl. MwSt. für Prüfungsgebühren.

In der Gebühr enthalten sind:

  • das Zertifikat
  • der Fahrausweis
  • eine kleine Stärkung
  • sowie der administrative Aufwand

ANMELDEBEDINGUNGEN

Die Anmeldung zur Teilnahme erfolgt schriftlich und ist verbindlich. Im Falle der Nichtteilnahme erheben wir anteilige Kursgebühren:

  • Bis 5 Arbeitstage vor Kursantritt 100 %
  • Bis 9 Arbeitstage vor Kursantritt 50 %
  • Bis 14 Arbeitstage vor Kursantritt 25 %
  • Darüber hinaus ist eine kostenlose Stornierung möglich

LEHRGANGSINHALTE SIND:

  • Rechtliche Grundlagen
  • Umgang mit Last
  • Flurförderzeuge und Anbaugeräte
  • Erste Hilfe (teilweise)
  • Theoretische und praktische Prüfung
  • Regelmäßige Prüfungen
  • Aufbau und Funktion
  • Standsicherheit
  • Unfallgeschehen
  • Sondereinsätze
  • Antriebsarten
  • Betrieb allgemein
  • Verkehrsregeln / Verkehrswege